Home | Kontakt | Impressum
KERSTIN RÖSEL - Blechbläserunterricht und mehr

Unterricht

Musik ist die Sprache der Seele
Sich musikalisch auszudrücken ist ein im Menschen angelegtes Potential. Wir können es verkümmern lassen; wir können uns aber auch in unserem musikalischen Ausdruck kultivieren und so unser Menschsein bezeugen.

Die öffentlichen Zuwendungen für Instrumentalunterricht werden stetig gekürzt. Das brachte einige Forscher dazu, Studien über dessen Bedeutung anzufertigen. Seitdem wissen wir, dass es Kinder intelligenter macht und letztendlich auch die Leistungen im Mathematikunterricht hebt, wenn sie ein Instrument spielen. Schön, wenn es so ist.
Jeder Musiklehrer weiß aber auch ohne wissenschaftliche Studien, wozu er Kinder befähigt (befähigen möchte) und welche Charaktermerkmale durch den Unterricht und das gemeinsame Spielen geschult werden:
Beharrlichkeit, Eigenverantwortung, Selbständigkeit und Solidarität. Aber auch das wäre noch keine ausreichende Begründung für einen jahrelangen teuren Instrumentalunterricht.

"Wenn ich Musik mache, bleibt die Zeit stehen", sagte neulich ein Amateurmusiker zu mir. Musik kann uns tief berühren. Sie kann uns zum Weinen, Lachen, Tanzen bringen. Es ist eine tiefe Erfahrung, einem Instrument Töne und Klänge zu entlocken. Gibt es einen besseren Grund für den Unterricht?